Auf der letzten Fachtagung haben wir  folgende Grobplanung beschlossen:

 


 

 

 Programm der Literaturtagung 2019:

 

 

Mi. 11.09.2019       

 

  • Vormittag:             Anreise/Shuttle-Service zum Kloster
  •  ab 14:00 Uhr:       Unterbringung/Organisatorisches
  •  ab 16:00 Uhr:       Tagungsteil I (im Seminarraum)

 

    inhaltlich geplant:        

    Begrüßung/Kaffee/Vorstellungsrunde

 

    Vortrag/Diskussion:

  Wir hoffen auf einen Gastvortrag von Michael Gratz zum Thema Lyrik. 

"Michael Gratz ist 1949 in Merseburg geboren und lebt in Greifswald. Er studierte Germanistik und Anglistik in Rostock und promovierte in Greifswald über Lyrikdebatten in der DDR von 1953-1956. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie der Universität Greifswald. Außerdem ist er Herausgeber der Lyrik-Zeitung & Poetry News sowie  Mitherausgeber des Pommerschen Jahrbuchs für Literatur."

 

  • gemeinsames Abendessen
  • nach dem Abendessen möglicherweise Schafkopfkurs zur bayerischen Inkulturation (fakultativ) / Filmvorführung (Kir Royal) / Nutzung des Schwimmbades und der Sauna im Kloster (kostenlos)/ Inspektion des Weinkellers o.Ä.

 

Do. 12.09.2019                                  

 

  •  gemeinsames Frühstück
  • Tagungsteil II (im Seminarraum)

inhaltlich geplant:  

Ideenbörse/ Best Practice im Plenum: 

    Bezugnehmend auf den großen Erfolg im Jahr 2015, 2017 und den immer wieder geäußerten Wunsch soll der zweite Teil der Tagung dem kollegialen Austausch von erprobten Materialien und Ideen gewidmet sein.

 

   Dazu wird jeder Teilnehmer angehalten eine Unterrichts-stunde, eine Unterrichtssequenz, ein Unterrichtsprojekt,  eine Prüfungsaufgabe, eine wissenschaftliche Thematik o.ä.  am konkreten Beispiel vorzustellen. Neben der Vorstellung des Materials soll auch verdeutlicht werden, wie es eingesetzt werden kann und welche Erfahrungen damit gemacht wurden. Orientieren kann man sich dabei sehr gut an den vielfältigen sehr hilfreichen Materialien der letzten Tagung (vgl. Niederschrift).

 

  Da diese Tagung aber  das Genre der Lyrik in den Mittelpunkt stellen möchte, wird darum gebeten die Beiträge an diesem Thema auszurichten.

 

  • dazwischen: gemeinsames Mittagessen
  • nach Ende der Tagungsteils II - Gemeinsamer Ausflug in die nähere Umgebung/ Wanderung und Kultur/ Besuch der Feste Coburg
  • gemeinsames Abendessen
  • nach dem Abendessen möglicherweise Schafkopfkurs zur bayerischen Inkulturation (fakultativ) / Filmvorführung (Kir Royal) / Nutzung des Schwimmbades und der Sauna im Kloster (kostenlos)/ Inspektion des Weinkellers/ Workshop: Nutzung des Iphones für den Videoschnitt o.Ä.

 

 

Fr. 13.09.2019       

 

  • gemeinsames Frühstück
  • Tagungsteil III (im Seminarraum)

             inhaltlich geplant:

            Auswertung:

Am letzten Tag der Tagung soll noch etwas Platz gelassen werden für alle Fragen und Themen, die sich im Laufe der  letzten Tage angesammelt haben ohne ausreichend geklärt worden zu sein. 

Darüber hinaus dient die Zeit bis zum Mittagessen vor allem  einer relativ exakten Vorplanung einer möglichen nächsten Fachtagung und dem gemeinschaftlichen Erstellen eines Protokolls (Das hat sich sehr bewährt).

  • gemeinsames Mittagessen
  • Veranstaltungsende: ca.14:00 Uhr (oder: wer früher weg muss … vor dem Mittagessen)